Schwimmen

Was ist schwimmen?

Schwimmen ist ein gesunder Ausdersport bei dem der ganze Körper bewegt im Wasser bewegt wird. Es stärkt das Herz-kreislaufsystem, schont Gelenke, trainiert Muskeln und ein echter Helfer beim abnehmen . Das Schwimmen eignen sich für jede Altersgruppe und die Bewegung im Wasser macht richtig Spaß.

Schwimmen stärkt das Herz-Kreislaufsystem

Wer Regelmäßig Schwimmen geht, tut sich nachweislich was Gutes. Anders als bei andere Sportarten, wie etwa Fußball oder andere Ballsportarten, ist die Verletzungsgefahr beim Schwimmen so gut wie kaum vorhanden. Durch die Bewegungen im Wasser wird der Bluttransport zum Herzen unterstützt und dadurch wird das Herzgestärkt. Ein starkes Herz ist nicht anfällig für Herz- und Kreislauferkrankungen. Beim Ausüben dieser Sportart über einen längeren Zeitraum, können das Risiko für weitere Krankheiten, wie etwa Diabetes und Arteriosklerose zu bekommen, gleich null stellen. Auch das Cholesterinspiegel im Blut wird gesenkt.

Schwimmen schont die Gelenken

Ab einem gewissen Alter kann man eben nicht mehr jede Sportart ausüben, die man gerne ausüben würde. Beim Schwimmen ist das anders gelagert, denn Wasser trägt, und man kommt sich beinah so vor, als wäre man schwerelos. Und wenn man nicht mehr wiegt Bzw. nicht mehr an seine knackende Glieder denken musst, kann man auch seine beste Leistung abrufen. Auch übergewichtige Menschen, die draußen behäbig wirken, können hier zu Fischen mutieren. Lieber hier eine Stunde schwimmen gehen als 15 Minuten Joggen oder Laufen.

Schwimmen trainiert die Muskulatur

Bewegungen im Wasser, auch wenn es so nicht wahrgenommen wird, sind anstrengender als an der Luft. Das ist durch die Wasserwiderstand zu erklären. Es wist wesentlich einfach an der Luft joggen zu gehen als ein Paar Bahnen im Wasser zu schwimmen. Der Widerstand des Wassers ist 14 mal größer als der der Luft. Durch diesen Widerstand werden die Muskeln, egal bei welcher Schwimmstil, mehr beansprucht.

Schwimmen als Hilfe beim Abnehmen

Dadurch, dass die Muskeln beim Schwimmen stark beansprucht werden, verbrennt der Körper automatisch mehr Kalorien.  Es ist möglich bis zu 700 Kalorien in einer Stunde zu verbrennen

Anfangen zu Schwimmen

Wer lange nicht mehr geschwommen oder nicht sportlich ist, kann jederzeit mit dem Schwimmen anfangen. Das setzt natürlich voraus, dass man Schwimmen kann. Als Anfänger sollte man es nicht überstürtzen und nur der Stil der einen Spaß macht schwimmen.

Wer noch nie geschwommen ist und nicht schwimmen kann. Kann durch die Teilnahme an den Schwimmkursen , das Schwimmen aneignen. Auch Freunde und Familien, vorausgesetzt, die können Schwimmen, sind sehr hilfreich und eine kostenlose Alternative zum Schwimmlehrer.

Aktuelle Bademode

Jeder Leistungsschwimmer, Wettkampfschwimmer oder auch Hobbyschwimmer sollte sich die richtige Schwimmsachen anschaffen.

Hier ein kleiner Überblick über die  aktuelle Bademode

(========LINK=========)

Zum Wettbewerb

Als Wettkampfschwimmer, ist das EBedürfnis ein anderes als beim Hobbyschwimmer. Deswegen haben wir hier eine kleine Auswahl der aktuellen Wettkampfschwimmanzüge

(========LINK=========)

Extras

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial